AVIRA – Virenschutz für Unternehmen

Home  >>  IT-Sicherheit  >>  IT-Security-Lösungen  >>  AVIRA – Virenschutz für Unternehmen

Virenschutz ist ein „must have“ für alle IT-Nutzer. Von den Servern bis zu den Desktops geht heute nichts mehr ohne einen entsprechenden Schutz gegen Viren oder – besser und allgemeiner gesprochen – gegen  Malware oder Schadprogramme.

Avira AntivirusDie ANMATHO AG bietet Ihnen die vielfach ausgezeichneten Produkte des deutschen Anbieters AVIRA an. Das Unternehmen gehört mit einer über 25-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Schadsoftwarebekämpfung zu den Pionieren. Mit über 500 Mitarbeitern weltweit wird vom Bodensee aus die stetige Weiterentwicklung der Produkte für PCs, Workstations, File-, Mail- und Web-Server betrieben.

 

Avira Professional Security, Version 2013

Aktuell ist die Version 2013 der verschiedenen AVIRA-Produkte für Server und Clients. Dank der Echtzeit-Malware-Erkennung mit der Avira Protection Cloud steigt die Erkennungsleistung enorm.  Gleichzeitig bedeutet dies eine viel kürzere Reaktionszeit angesichts neuer Gefahren. Bei der erfolgreichen Suche nach Schadsoftware kommt es immer mehr auf Geschwindigkeit an. Das zeitnahe Aktualisieren und Verteilen der Signaturen ist dabei von entscheidender Bedeutung. Gerade hier ist der Tettnanger Hersteller besonders leistungsstark, wie ein Test in der IT-Fachzeitschrift c’t in der Ausgabe 05/2013 ergab.

 

Zentrale Verwaltung

Für Unternehmen ist eine zentrale Verwaltung der Virenschutzsoftware wichtig. Dafür gibt es die Avira Management Console. Sie verfügt über umfangreiche Melde- und Reportfunktionen sowie über einen integrierten Scheduler zur Automatisierung von Scans, Updates und anderen Routineaufgaben. Gerne übernimmt auch die ANMATHO AG im Rahmen Ihrer Service-Pakete die zentrale Überwachung und das Management für Sie.

 

Zielmarkt und Plattformen

Mit AVIRA bekommen Sie den passenden Schutz, unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens. Unterstützt werden allen Formen von Windows-Desktops und -Servern die Plattformen Red Hat Enterprise Linux, Novell SUSE Linux Enterprise Server, Debian GNU/Linux, Ubuntu Server Edition, Sun Solaris (SPARC) und Novell Open Enterprise Server.